Mayonnaise, natürlich vegan!
 
 
Diese Mayonnaise ist sehr einfach in der Herstellung und schmeckt super - wer braucht eigentlich Eier in einer Mayo??? Das Rezept kann super variiert werden: Eine Aioli wird daraus, wenn geriebener Knoblauch untergerührt wird. Mit ein oder zwei Teelöffeln Currymischung wird aus der Mayonnaise ein cremiger Currydip, frische Kräuter geben eine mediterrane Note - Probiere es aus!
Autor:
Rezepttyp: Dip, Sauce
Cuisine: vegan
Zutaten
  • 100 ml Sojamilch
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • Maiskeimöl
  • 1 Teelöffel Senf
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • optional: veganer Eigelbersatz oder Kala Namak (Bioladen, Reformhaus, Internetversand)
Zubereitung
  1. Die Sojamilch mit dem Zitronensaft verrühren und ca. 1 Minute ruhen lassen bis die Milch andickt, dann mit dem Pürierstab aufmixen.
  2. Während des Mixens das Öl in regelmäßigem Strahl hinzufließen lassen.
  3. Die Mayonnaise wird langsam cremig und dickt an.
  4. Wenn sie die richtige Konsistenz hat, mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Optional kann ein wenig veganer Eigelbersatz oder Kala Namak, das Salz mit dem intensiven Eigeschmack untergerührt werden.
  6. Notwendig ist dies nicht, beide Zutaten imitieren nur den Eigeschmack (und das intensive Kala Namak darf wirklich nur sehr sparsam dosiert werden).
  7. Ich mag die Mayo lieber ohne Eigeschmack - aber das ist natürlich Geschmacksache!
Recipe by Helene Holunder at https://helene-holunder.de/vegane-mayonnaise/