Kalifornien oder Hamburg - Kürbissuppe gegen den Novemberblues!
 
 
Eine wärmende Kürbissuppe mit Ingwer, Chili und Kokosmilch!
Autor:
Zutaten
  • 800 g Kürbis geputzt
  • 300 g Möhren, geputzt
  • 1 Zwiebel
  • ca. 5 cm Ingwer
  • 2 EL Kokosöl
  • ca. 250 ml Gemüsebrühe
  • ca. 250 ml Kokosmilch
  • ½ Zitrone, den Saft
  • Salz
  • Kreuzkümmel, gemahlen
  • ein Stück frische Chileschote nach Geschmack
  • Koriandergrün, gewaschen
Zubereitung
  1. Den Kürbis, die Möhren, den Ingwer und die Zwiebel schälen. Das Gemüse grob würfeln, den Ingwer in Scheiben schneiden, die Zwiebel vierteln. Alle Zutaten in einem ausreichend großen Topf in dem Kokosöl andünsten. Mit der Brühe aufgießen und ca. 15 Minuten weich kochen. Die Kokosmilch und den Zitronensaft unterrühren und die Suppe im Hochleistungsmixer pürieren. Zum Schluss mit Salz, Kreuzkümmel und Streifen der gewaschenen Chileschote herzhaft abschmecken. Ich serviere die Suppe normalerweise mit viel Koriandergrün - heute war das Kraut leider schon ausverkauft!
Recipe by Helene Holunder at https://helene-holunder.de/kalifornien-oder-hamburg-kuerbissuppe-gegen-den-novemberblues/