Tarta di Santiago und ein veganes Törtchen für meine allerliebste Pilgerin!
 
 
Autor:
Cuisine: vegan
Zutaten
  • für eine Springform mit 26 cm Durchmesser
  • 200 ml Sojamilch mit 1 EL Orangensaft vermischt
  • 100 g Zucker
  • 90 ml Albaöl (Buttergeschmack)
  • 30 g Kokosöl geschmolzen
  • 2 EL Amaretto (optional, oder ein paar Tropfen Bittermandelaroma)
  • 140 g Mehl
  • 160 g Mandeln , fein gemahlen
  • 1 TL Zimt gemahlen
  • 1 Paket Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Vanille gemahlen
  • Zesten einer Orange
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker
  • Schablone Jakobskreuz
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. In einer Schüssel die Milch mit dem Zucker verrühren, bis dieser sich gelöst hat.
  3. Das Öl, das geschmolzene Kokosöl , evtl. Amaretto/Bittermandelaroma hinzufügen und gut verrühren.
  4. In einer weiteren Schüssel das Mehl, die fein gemahlenen Mandeln, den Zimt, die Vanille, das Backpulver, das Natron, die Orangenzesten und das Salz vermischen.
  5. Nun alle Zutaten kurz zu einem Teig verarbeiten, in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).
  6. Die Torte auskühlen lassen.
  7. Eine Schablone mit dem Jakobskreuz lässt sich leicht im Internet finden.
  8. Die Schablone auf die Mandeltorte legen und die gesamte Oberfläche mit Puderzucker bestreuen.
  9. Die Schablone entfernen und natürlich sofort ein oder zwei Tortenstückchen genießen ...
Recipe by Helene Holunder at https://helene-holunder.de/tarta-di-santiago-und-ein-veganes-toertchen-fuer-die-pilgerin/