Galette vom Klarapfel mit Rosmarin
 
 
Die ersten Äpfel des Jahres toppen diese Galette aus einem wunderbar mürben Käseteig. Hier trumpfen diese Äpfel richtig auf, denn in Verbindung mit dem geschmolzenen Käse und dem würzigen Rosmarin runden sie durch ihre zarte säuerlich-süße Note den Geschmack prima ab.
Autor:
Rezepttyp: Hauptspeise, Vorspeise
Cuisine: vegan, glutenfrei,
Zutaten
  • ür zwei kleine Galettes
  • 140 g Dinkelmehl (oder eine glutenfreie Mehl-Alternative)
  • 50 g Maismehl
  • 1 TL Leinsamen, gemahlen
  • 30 g veganer Käse, gerieben
  • 115 g Margarine, gut gekühlt
  • ca. ½ TL Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • ca. 4 EL kaltes Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 Klaräpfel (oder 2 normal große Äpfel einer anderen Sorte)
  • 6 Scheiben veganer Käse, glutenfrei
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Zweig Rosmarin
  • etwas Olivenöl zum Bestreichen
Zubereitung
  1. Für den Teig beide Mehlsorten mit dem Leinsamen, dem veganen Käse und den Gewürzen kurz vermischen.
  2. Dann die kalte Margarine am besten mit zwei Gabeln einarbeiten, damit die Zutaten nicht warm werden.
  3. Jetzt löffelweise das Wasser und das Olivenöl kurz unterheben bis ein Teig entsteht.
  4. Er soll krümelig sein und es dürfen Margarinestücke sichtbar bleiben.
  5. So wird die Galette nach dem Backen mürbe und ebenfalls leicht krümelig.
  6. Den Teig auf Backpapier zu 2 Scheiben (ca. 20 cm Durchmesser) ausdrücken und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  7. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  8. Die Äpfel waschen, vierteln das Kerngehäuse entfernen und die Viertel in Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden.
  9. Den Rosmarin kurz waschen und die Nadeln vom Zweig zupfen
  10. Nun die die Teigscheiben belegen und dabei einen ca. 2 cm breiten Rand frei lassen.
  11. Zuerst auf jeder Galette 3 Scheiben veganen Käse verteilen, darauf die Zwiebelringe und die Rosmarinnadeln geben (ein paar Nadeln zur Dekoration zur Seite legen) und mit den Apfelschreiben kreisförmig belegen. Die restlichen Rosmarinnadeln und Pfeffer aus der Mühle über die Äpfel geben und den Rand überschlagen (das funktioniert gut, wenn man das Backpapier darunter ein wenig anhebt).
  12. Die Galettes mit etwas Olivenöl einpinseln und auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten oder bis der Teig leicht gebräunt ist, backen.
  13. Am besten schmecken mir die Galettes noch warm.
Recipe by Helene Holunder at https://helene-holunder.de/galette-vom-klarapfel-mit-rosmarin/