Avocado Zitronen Törtchen und die Sonne scheint wieder!
 
 
Der frische Geschmack des Avocado Zitronen Törtchens passt perfekt zu einem heißen Sommertag. Die Leckerei schnell gemacht und muss nicht gebacken werden.
Autor:
Rezepttyp: Kuchen, Dessert
Cuisine: vegan
Zutaten
  • für eine 18 cm Springform
  • 150 g Kekse (ich nehme Kokoskekse, doch andere vegane Kekse funktionieren auch)
  • 30 g Margarine
  • 135 g Cashews (wer keinen leistungsfähigen Mixer hat, sollte die Nüsse ein paar Stunden in Wasser einweichen)
  • 90 g Avocadofleisch
  • 50 g Kokosöl geschmolzen
  • 70 g Bio-Kokosmilch aus der Dose (ich verwende hier nur das weiße, feste Fruchtfleisch)
  • 75 ml Zitronensaft, frisch gepresst
  • ca. 150 g Agavendicksaft
  • 1 TL Vanille, gemahlen
  • 2 Prisen Salz
Zubereitung
  1. Für den Boden die Kekse in einem Hochleistungsstandmixer zerkleinern, die Margarine hinzufügen und einen Teig rühren.
  2. Den Keksteig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken, dabei einen Rand hochziehen.
  3. Die Springform bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank stellen.
  4. Die Nüsse abgießen.
  5. Für die Füllung die Cashews mit den übrigen Zutaten im Hochleistungsmixer zu einer glatten Creme rühren.
  6. Die Creme evtl. mit mehr Agavendicksaft abschmecken, falls sie dir nicht süß genug erscheint, dann auf den Boden geben und das Törtchen im Gefrierschrank kühlen bis die Creme schnittfest ist.
  7. Reste im Gefrierschrank aufbewahren und kurz vor dem Verzehr antauen lassen.
  8. Tipp: Wer eine 26 cm Springform hat, kann die Zutaten verdoppeln.
  9. Hier findest du übrigens das Happen Pappen!
Recipe by Helene Holunder at https://helene-holunder.de/avocado-zitronen-toertchen-und-die-sonne-scheint-wieder/