Muhammara, natürlich vegan
 
 
Autor:
Zutaten
  • 300 g rote Paprika (ich nehme Spitzpaprika)
  • ½ Brötchen
  • 100 g Walnüsse, in der Pfanne leicht geröstet
  • 2 Knoblauchzehen, gepellt
  • 2 TL Harissa (Würzpaste)
  • ½ kleiner Granatapfel, Saft
  • ½ kleinen Zitrone, Saft
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • ca. 30-50 ml Olivenöl
  • Salz
  • ein paar Granatapfelkerne
  • gehackte Walnüsse
  • ein paar Minzblätter
Zubereitung
  1. Normalerweise werden die Spitzpaprika im Ofen geröstet bis sie Blasen werfen, danach lässt sich die Haut relativ leicht abziehen. Das so vorbereitete Gemüse wird dann weiterverarbeitet.
  2. Ich mache es mir einfach, indem ich bis auf das Olivenöl alle Zutaten in meinen kleinen Hubschrauber, den Hochleistungsmixer gebe und erst auf niedriger, dann auf hoher Stufe eine Creme mixe.
  3. Bei laufendem Messer lasse ich das Olivenöl zufließen.
  4. Die Creme sollte nicht zu flüssig sein (sie wird später im Kühlschrank etwas fester).
  5. Zum Schluss den Muhammara-Dip mit Salz abschmecken und bis zum Verzehr kühl stellen.
Recipe by Helene Holunder at https://helene-holunder.de/muhammara-natuerlich-vegan/