Blumenkohl, Curry, Kokosmilch, Panko Panade
 
 
Autor:
Zutaten
  • 1 mittlerer Blumenkohl
  • 2 EL Kokosöl
  • 200 ml Wasser
  • 300 ml Kokosmilch
  • 1 kleines Stück Ingwer, ca. 2 cm, gerieben
  • ca. 2 TL Curry
  • ca. 1 TL Salz
  • ca. 2 EL Kokosmehl oder Stärke
  • 5 Datteln ohne Stein
  • ½ Banane
  • Chili Flakes nach Geschmack
  • 1 Zweig Thai Basilikum oder Basilikum
  • 2 EL Erdnüsse, gehackt, geröstet
  • Für die Panko Panade
  • 4 El Rapsöl mit Buttergeschmack
  • ca. ¼ TL Salz
  • 8 EL Panko oder für eine glutenfreie Variante z.B. Quinoa Flakes
Zubereitung
  1. Den Blumenkohl vom Strunk befreien, waschen und in leicht kochendem Salzwasser bissfest garen.
  2. Das Kokosöl in einem Topf erhitzen, Ingwer und Curry hinzufügen, mit Kokosmilch und Wasser ablöschen.
  3. Das Kokosmehl oder die in etwas kaltem Wasser angerührte Stärke unterrühren, aufkochen lassen bis die Sauce cremig ist.
  4. Die Datteln und die Banane in Scheiben schneiden und in die Sauce geben. Zum Schluss mit Salz und Chili Flakes abschmecken.
  5. Für die Panade das Rapsöl mit dem Salz erhitzen, die Pankoflocken oder Quinoa Flakes unterrühren und in dem Öl goldgelb rösten, dann abkühlen lassen.
  6. Den Blumenkohl auf Tellern verteilen, mit der Sauce übergießen und mit der Panade, gehackten Erdnüssen und dem Basilikum bestreuen.
  7. Kokosmehl verleiht der Sauce zusätzlichen Kokosgeschmack, sie wird allerdings nicht so fein cremig, wie auf dem Foto vielleicht erkennbar ist. Ich finde das trotzdem lecker, aber mein Sohn Jo bevorzugt „cremig, samtig“ und deshalb werden wir beim nächsten Mal wieder Stärke zum Binden der Kokossauce verwenden …
Nutrition Information
Serving size: 2
Recipe by Helene Holunder at https://helene-holunder.de/blumenkohl-curry-kokosmilch-panko-panade/