Das schnelle Geschenk: Helenes Pesto mit Walnüssen aus dem Garten, natürlich vegan!
 
 
Autor:
Zutaten
  • 500 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten, abgetropft
  • 100 g Walnusshälften
  • (ich habe die Walnüsse unseres Baumes geknackt, aber natürlich gibt es Walnusshälften auch fertig vorbereitet im Supermarkt)
  • 1 Topf Petersilie
  • ½ Topf Basilikum
  • (Kräuter im Topf sind immer "griffbereit" und begrünen meine Küche)
  • ½ rote Chilischote
  • 2 große Knoblauchzehen, gepellt
  • ca. 50 ml gutes Olivenöl
  • Salz
  • etwas Olivenöl für die Gläser
Zubereitung
  1. Die Tomaten in einem Sieb abtropfen lassen. Für dieses Weihnachtspesto verwende ich zeitsparend fertig eingelegte Tomaten aus dem Glas*.
  2. Die Walnusshälften in einer trockenen Pfanne kurz anrösten bis sie duften, abkühlen lassen.
  3. Die Petersilie und das Basilikum vom Topf schneiden und waschen.
  4. Die Chilischote waschen und in Ringe schneiden (wer es nicht so scharf mag, entfernt die Kerne). Die Knoblauchzehen grob hacken.
  5. Bis auf das Olivenöl, die Kräuter und das Salz alle Zutaten in den Hochleistungsstandmixer geben und bei niedriger Umdrehungszahl mixen bis eine einheitliche Masse entstanden ist, evtl. zwischendurch mit einem Spatel Rückstände von der Behälterwand rühren.
  6. Die Zutaten können auch in einer Schüssel mit dem Pürierstab gemixt werden.
  7. In meinem Pesto sollten noch Nusstücke sichtbar sein, wer eine cremige Variante bevorzugt, gießt bei rotierenden Messern etwas Olivenöl zu bis das Pesto die gewünschte Konsistenz hat. Zum Schluss werden mit einer Schere die Petersilien- und Basilikumblätter auf das Pesto geschnitten, die Stängel bitte nicht verwenden.
  8. Nochmals kurz durchmixen, evtl. mit etwas Salz abschmecken - fertig!
  9. Das Pesto in schöne Gläser füllen, mit etwas Olivenöl bedecken (so bleibt es länger frisch), verschließen und weihnachtlich dekorieren. Im Kühlschrank hält sich das Pesto einige Tage.
Recipe by Helene Holunder at https://helene-holunder.de/das-schnelle-geschenk-helenes-pesto-mit-walnuessen-aus-dem-garten-natuerlich-vegan/