Nachgekocht: Cappuccino von Erbse und Minze (ohne Entenbrust), natürlich vegan!
 
 
Autor:
Zutaten
  • für die Suppe
  • 300 g grüne Bio-Erbsen (TK-Ware)
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Margarine
  • 1 Knoblauchzehe
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Pflanzensahne (ich habe Sojasahne aus dem Bioladen verwendet)
  • 6 Blätter Minze
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • für die Croutons
  • 1 Brötchen
  • 3 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • für den Milchschaum
  • 200 ml Sojamilch
  • etwas geriebene Muskatnuss
  • Minzblätter zur Dekoration
Zubereitung
  1. Für die Croutons das Brötchen in Würfel schneiden und diese in einer Pfanne in 3 EL Öl knusprig braten. Mit Salz und Pfeffer herzhaft würzen und abkühlen lassen.
  2. Für die Suppe die Schalotten und den Knoblauch in Scheiben schneiden und mit den Erbsen in Margarine anschwitzen. Das Gemüse soll nicht anbräunen. Mit der Brühe aufgießen und 10 Minuten köcheln lassen Die Pflanzensahne hinzugießen, einmal aufkochen lassen, danach mit einem Stabmixer pürieren, durch ein Sieb passieren und mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Kurz vor dem Servieren die Minze hinzufügen und nochmals pürieren.
  3. Ich habe Stabmixer und Sieb übrigens in der Schublade gelassen und die Suppe einfach kurz vor dem Servieren mit der Pflanzensahne und den Minzblättern im Hochleistungsmixer luftig cremig gerührt - das funktionierte ganz prima!
  4. Nach dem Abschmecken noch schnell den Milchschaum aus Sojamilch mit dem Milchaufschäumer zubereiten. Dann kann serviert werden: Süppchen in Tassen geben, mit Milchschaum auffüllen, Croutons darauf verteilen und mit etwas geriebener Muskatnuss sowie einem Minzblättchen toppen!
Recipe by Helene Holunder at https://helene-holunder.de/nachgekocht-cappuccino-von-erbse-und-minze-ohne-entenbrust-natuerlich-vegan-2/