Löwenzahnhonig - ein veganer Aufstrich aus den Gute-Laune-Blüten!
 
 
Meine Oma Helene hat die Blüten des Löwenzahn verwendet und daraus Löwenzahnhonig gemacht. Eigentlich war das ihr Hausmittel gegen leichten Husten. Aber neben dem gesundheitlichen Effekt schmeckt er einfach lecker und ist eine gute vegane Alternative zu Bienenhonig. Und den Löwenzahnhonig mögen auch Kinder (im Gegensatz zum Löwenzahnsalat, der zumindest aus meiner Erfahrung eher den Erwachsenen schmeckt.). Wie wäre es, mit den Kids zusammen auf die nächste Wiese zu gehen, um ein Schale Blüten zu sammeln ...
Autor:
Rezepttyp: Honig, Marmelade
Cuisine: vegan
Zutaten
  • ca. 2 Gläser à 200 ml
  • 3 Handvoll Löwenzahnblüten
  • 1 kg Zucker
  • 1 Bio-Zitrone, Saft und abgeriebene Schale
  • sterilisierte Gläser mit Twist off-Deckel
Zubereitung
  1. Die Löwenzahnblüten in einem Topf mit 1 l Wasser begießen, den Deckel auflegen und 3 Stunden ziehen lassen.
  2. Dann das Wasser mit den Blüten aufkochen und ca. 3–5 Minuten köcheln lassen.
  3. Den Herd abstellen, die Mischung 12 Stunden (am besten über Nacht) ziehen lassen und dann durch ein Sieb filtern.
  4. Die Flüssigkeit in einen ausreichend großen Topf füllen.
  5. Das Blütenwasser mit dem Zucker, dem Zitronensaft und der abgeriebenen Schale verrühren und zum Kochen bringen.
  6. Ca. 50–60 Minuten köcheln lassen.
  7. Dabei immer wieder umrühren.
  8. Die Flüssigkeit wird bernsteinfarben und sollte im kalten Zustand zähflüssig wie Waldhonig sein.
  9. Um die Konsistenz zu überprüfen, ein wenig Flüssigkeit auf einen Teller geben und diesen kurz in den Kühlschrank stellen.
  10. Ist der Sirup zu fest geraten, kann er mit etwas Wasser verdünnt und erneut bis zur gewünschten Konsistenz aufgekocht werden.
  11. Bleibt der Sirup zu flüssig, muss die Kochzeit etwas verlängert werden.
  12. Den Löwenzahnsirup heiß in sterilisierte Marmeladengläser füllen und mit dem Deckel verschließen. Die Gläser 5 Minuten auf den Kopf stellen und komplett auskühlen lassen.
  13. Tipp:
  14. Bei Verwendung von normalem Zucker schmeckt der Löwenzahnhonig durch das lange Einkochen intensiv würzig und süß und erinnert an Waldhonig!
  15. Meine schnelle Marmeladen-Variante schmeckt lecker fruchtig, nicht so intensiv würzig und benötigt viel weniger Zeit der Zubereitung.
  16. Hierfür wird das Blütenwasser mit 1 kg Gelierzucker (1:1), dem Zitronensaft und der abgeriebenen Schale verrührt. Nach Packungsanweisung des Gelierzuckers 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, die Marmelade heiß in sterilisierte Marmeladengläser füllen und mit dem Deckel verschließen. Die Gläser 5 Minuten auf den Kopf stellen und komplett auskühlen lassen.
Recipe by Helene Holunder at https://helene-holunder.de/loewenzahnhonig/