Vegane Frischkäsebällchen - eine kleines Mitbringsel zum Freund*innentreffen!
 
 
Am Wochenende war ich eingeladen. Wir wollten alle eine Kleinigkeit - auf keinen Fall etwas super Aufwändiges - mitbringen und den Abend im Garten ausklingen lassen. Ich habe vegane Frischkäsebällchen gemacht. Daneben gab es dann frisches Brot, Oliven, gefüllte Weinblätter, Hummus, Pesto, ein paar Nüsse, einen Salat und natürlich Wein. Ach, es war mal wieder super nett und wir haben bis spät in die Nacht geschnackt!
Autor:
Rezepttyp: Vorspeise, Snack
Cuisine: vegan, rohvegan
Portionen: 4
Zutaten
  • 250 g Cashewkerne
  • ca. 50-70 ml Wasser
  • ca. 2 EL Apfelessig
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Kapsel probiotische Bakterien (optional)
  • ca. 
1 TL Salz
  • Kräuter oder rosa Pfefferbeeren nach Wahl
Zubereitung
  1. Die Cashewkerne über Nacht in Wasser einweichen (rohvegane Variante) oder sie in einem Topf in Wasser ca. 5-10 Minuten köcheln, dann abkühlen lassen.
  2. Die Cashewkerne abgießen und zusammen mit 50 ml Wasser, dem Apfelessig, dem Zitronensaft, der Knoblauchzehe und optional den probiotischen Bakterien im Hochleistungsmixer pürieren.
  3. Je nach Leistung des Mixers die Reste von den Behälterwand wischen, damit ein homogener Frischkäse entsteht.
  4. Evtl. esslöffelweise Wasser nachgießen, wenn er sich nur schwer rühren lassen sollte.
  5. Der Frischkäse wird zwar etwas fester, wenn er im Kühlschrank reifen kann, aber die Konsistenz sollte auch jetzt so sein, dass sich später daraus die Bällchen formen lassen.
  6. Mit Salz abschmecken und am besten einen Tag bei Zimmertemperatur reifen lassen.
  7. Dann im Kühlschrank z.B. über Nacht ziehen lassen, damit sich die Aromen entfalten können.
  8. Die säuerlich-frische Note des Frischkäses verstärkt sich so. Mit den Händen oder einem Eiskugelausstecher Kugeln formen und diese in frisch gehackten Kräutern (z.B. Thymian, Basilikum, Dill, Rosmarin) oder auch in gestoßenen Pfefferkörnern oder rosa Pfefferbeeren wälzen.
  9. Wenn es schnell gehen soll, kann der Frischkäse nach dem Pürieren auch einfach für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank gestellt, dann geformt und in Kräutern gewälzt werden.
Recipe by Helene Holunder at https://helene-holunder.de/vegane-frischkaesebaellchen-ein-einfaches-mitbringsel-fuer-das-kleine-buffet/