Ensaladilla rusa oder die vegane Tapas Praline!
 
 
Autor:
Rezepttyp: Vorspeise
Cuisine: vegan
Zutaten
  • 700 g weichkochende Kartoffeln
  • ca. 2 Karotten
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Apfelessig
  • 100 g vegane Mayonnaise nach diesem Rezept: Helenes Mayo oder gekaufte Mayo
  • ca. 100 ml Pflanzenmilch
  • Balsamicocreme zur Dekoration
  • Für die "Cashewcreme wie Thunfisch":
  • 200 g Cashewkerne
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 1 ½ Stangen Staudensellerie, gewaschen, in Stücke geschnitten
  • 1 Schalotte, gepellt, zerteilt
  • ca. 2 EL Apfelessig
  • 2 EL Zitronensaft
  • ca. 
1 TL Salz
  • 1-2 Stängel Dill, gehackt
Zubereitung
  1. Die Cashews mindestens für 2 Stunden, am besten über Nacht in Wasser einweichen.
  2. Die Kartoffeln in Salzwasser etwa 20 Minuten kochen.
  3. Dann abgießen, etwas abkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Karotten schälen und raspeln. Petersilie waschen und fein hacken.
  5. Für die "Cashewcreme wie Thunfisch" die Cashews abgießen und zusammen mit den übrigen Zutaten bis auf den Dill  im Hochleistungsmixer pürieren.
  6. Je nach Leistung des Mixers die Reste von den Behälterwand wischen, damit eine einheitliche Creme entsteht.
  7. Evtl. esslöffelweise Wasser nachgießen, wenn sie sich nur schwer rühren lassen sollte.
  8. Zum Schluss den Dill kurz untermixen.
  9. Die Kartoffeln pellen und in einer großen Schüssel stampfen.
  10. Die "Cashewcreme wie Thunfisch" hinzufügen und vermengen.
  11. Dann die Karottenraspel dazugeben, salzen und pfeffern und die Masse weiter verrühren.
  12. Am Ende Petersilie (etwas für die Deko beiseite legen), Öl, Essig hinzugeben und alles zu einer homogenen Masse vermischen.
  13. Mit den Händen Knödel formen und auf eine Anrichteplatte, einen Teller oder ein Holzbrett legen. Die Mayonnaise und die Milch miteinander verrühren, so dass eine nicht zu flüssige Sauce entsteht. Diese über die geformten Kugeln geben, bis sie ganz bedeckt sind.
  14. Zum Schluss die Kugeln mit Balsamicocreme dekorieren und etwas Petersilie darüber streuen.
Recipe by Helene Holunder at https://helene-holunder.de/ensaladilla-rusa-oder-die-vegane-tapas-praline/