Gegrillte Aubergine, Tomaten, Feige, Tahini Sauce
 
 
Der November begrüßt uns hier im Norden mit unfassbaren 15 °Grad und Sonnenschein. Ich bin deshalb noch nicht so richtig im Herbst angekommen und mag es auf dem Teller sommerlich. Gegrillte Aubergine, sonnenwarme Tomaten, frische süße Feigen, ach das klingt doch lecker oder?
Autor:
Rezepttyp: Hauptspeise
Cuisine: vegan
Serves: 2
Zutaten
  • für 2 Personen
  • 1 Aubergine
  • 2 Feigen
  • 2 Rispen Strauchtomaten
  • 1 Lauchzwiebel
  • ½ Chilischote (nach Geschmack)
  • 1 Rezept Tahini Sauce
  • ca. 1-2 TL helle Misopaste (nach Geschmack)
  • ca. 10 g Ingwer, frisch gerieben
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 El gehackte Pistazien
  • ca. 6 Blätter Basilikum
  • Salz oder Salz Flakes
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 °C oder den Grill vorheizen.
  2. Die Aubergine waschen, längs halbieren und die Hälften mit je 1 EL Olivenöl einstreichen.
  3. Mit der Schnittfläche nach unten entweder auf dem Grill oder auf dem Backblech im Backofen ca. 2o Minuten grillen/backen.
  4. In den letzten 10 Minuten die gewaschenen Tomaten mitgaren.
  5. Die Feigen waschen und in Scheiben schneiden.
  6. Die Lauchzwiebel und die Chilischote waschen und in feine Ringe schneiden.
  7. Die Tahini Sauce nach Rezept zubereiten. Jedoch anstelle der Salzzugabe die Misopaste verwenden.
  8. Sie gibt der Sauce einen leckeren Umami-Geschmack, ist aber auch sehr salzig. Deshalb lieber nach Fertigstellung nochmals abschmecken und evtl. Salz hinzufügen.
  9. Jede Auberginenhälfte mit einer Tomatenrispe, den Feigenscheiben, Basilikum, Lauchzwiebel- und Chiliringen belegen. Mit gehackten Pistazien und Salz Flakes toppen. Die Tahini Sauce dazu reichen und mit z.B. Reis servieren.
Recipe by Helene Holunder at https://helene-holunder.de/gegrillte-aubergine-tomaten-feige-tahini-sauce/