Go Back

Gesunde Weihnachtsbäckerei: Bärentatzen

Heute habe ich dir diese Bärentatzen mitgebracht. Mit Zimt, Nelken und Haselnüssen gehören sie schon eher zum traditionellen Weihnachtsgebäck. Unter dem Namen gibt es Varianten, z.B. Spritzgebäcke oder Mürbeteigkekse. Diese Bärentatzen sind glutenfrei, sojafrei, margarinefrei, nicht ganz zuckerfrei ;) und natürlich vegan!
Gericht gesunde Weihnachtsbäckerei
Ernährung vegan
Portionen 25
Autor www.helene-holunder.de

Zutaten

  • ca. 25 Stück
  • 100 g Haferflocken glutenfrei
  • 40 g Haselnüsse geröstet, gemahlen
  • 60 g Ahornsirup ich nehme Bio Ahornsirup
  • 60 g Mandelmus
  • 50 ml Wasser
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Vanille gemahlen
  • 1-2 Messerspitzen Nelken gemahlen
  • 2 Prisen Salz
  • 100 g Schokolade 70%

Anleitungen

  • Die Haferflocken im Hochleistungsstandmixer zu Mehl mahlen.
  • Alle Zutaten in einer Schüssel zu einem Teig verkneten und im Kühlschrank eine halbe Stunde ruhen lassen.
  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Aus dem Teig eine ca. 3 cm dicke Teigrolle formen.
  • Mit dem Messer ca. 1 cm große Stücke abschneiden und daraus Kugeln rollen.
  • Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
  • Jede Kugel mit einer Kuchengabel andrücken, so dass sie wie Bärentatzen aussehen.
  • Die Plätzchen ca. 7-8 Minuten backen (die Tatzen sollten noch weich sein) und auskühlen lassen. Schokolade im Wasserbad schmelzen, die Plätzchen zur Hälfte eintauchen und auf einem Gitter abtropfen lassen.