Go Back

Grüner Spargel mit orientalischem Reissalat, Granatapfel und Giersch

Wenn Helene mit ihren Kindern in der Küche steht und alle ihr eigenen Vorstellungen eines gelungenen Abendessens haben kommt manchmal z.B. so etwas dabei heraus. Süß und fruchtig, frisch und herb, cremig und crunchy. Irgendwie funktioniert die Zusammenstellung. Wir waren jedenfalls begeistert und hatten einen bereichernden Abend, der uns mal wieder gezeigt hat, dass Gegensätze ganz prima harmonieren können.
Gericht Hauptspeise
Ernährung vegan
Portionen 2
Autor www.helene-holunder.de

Zutaten

  • 250 g grüner Spargel
  • 125 g Reis
  • 1 Handvoll ungespritzter Giersch die jungen Blätter
  • ¼ Granatapfel
  • ca. 5 Medjool Datteln
  • 1 Orange
  • ca. 25 g Pistazien gehackt
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • für die Tahini Sauce
  • 2 gehäufte EL Tahini Sesammus, ca. 40 g
  • ½ Zitrone der Saft
  • ca. 30 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Kreuzkümmel gemahlen

Anleitungen

  • Den Reis nach Packungsanweisung zubereiten und in einer Schüssel abkühlen lassen.
  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Dann den Spargel waschen, holzige Stiele abschneiden und die Stangen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Mit 2-3 EL Öl beträufeln und auf der mittleren Schiene ca. 8-10 Minuten backen.
  • Aus dem Granatapfel die Kerne lösen.
  • Die Dattel entkernen und in feine Streifen schneiden.
  • Die Orange filetieren und in Stücke schneiden.
  • Den entstandenen Saft zusammen mit den Orangenstücken, den Granatapfelkernen, den Dattelstreifen und den Gierschblättern unter den Reis heben.
  • Ebenfalls die Pistazien unterheben und den Reissalat herzhaft mit Olivenöl, Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
  • Für die Tahinisauce das Sesammus mit dem Zitronensaft verrühren.
  • Nun so viel Wasser unterrühren, bis eine cremige Sauce entsteht.
  • Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken.
  • Zum Servieren den Spargel auf 2 Tellern verteilen, darauf die Tahinisauce träufeln. Den orientalischen Reissalat über den Spargel geben.