Go Back

Pumpkin Breakfast Bowl - Acai war gestern!

Der Gartentisch wurde gedeckt, wir waren in Sommerstimmung und die Bowl mit dem selbstgemachten Granola, Früchten und der kühlen Kürbiseiscreme schmeckte nach süßem Herbst - perfekt! Nach diesem üppigen Frühstück konnte ich meinen Sohn sogar noch zu einem kleinen Laub-Workout überreden. Energiereiche Breakfast Bowls sind einfach super ;) !
Gericht Frühstück, Zwischenmahlzeit
Ernährung glutenfrei, vegan
Autor www.helene-holunder.de

Zutaten

  • 1 /2 Rezept Halbgefrorenes vom Kürbis
  • ca. 100 g pflanzlicher Joghurt natur (z.B. Soja- oder Kokosnussjoghurt)
  • 2 Handvoll Homemade Granola oder Granola nach Wahl glutenfrei
  • 1 Banane
  • 1 Apfel
  • 1 Handvoll Himbeeren
  • 1 EL Zitronensaft
  • ca. 2 TL Kürbiskerne geröstet

Anleitungen

  • Das Halbgefrorene vom Kürbis nach Rezept zubereiten und mit dem Joghurt im Hochleistungsmixer kurz cremig rühren.
  • Die Creme bis zum Servieren in den Gefrierschrank stellen.
  • Die Banane pellen und in Scheiben schneiden, die restlichen Früchte waschen.
  • Den Apfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Die Scheiben mit Zitronensaft beträufeln damit sie nicht braun werden.
  • Die Himbeeren vorsichtig trockentupfen.
  • Auf 2 geeignete Schalen das Granola verteilen.
  • Das Halbgefrorene nochmals durchrühren und auf das Granola geben, die Früchte darauf verteilen. Zum Schluss jede Pumpkin Breakfast Bowl mit Kürbiskernen toppen.
  • Natürlich kann dieses Rezept wieder prima variiert werden, z.B.: Granola durch Müsli ersetzen, andere Früchte verwenden, Kokosflocken anstelle der Kürbiskerne verwenden. Wer es weniger süß mag, lässt den Zucker weg.