Go Back

Antipasti und auf dem Motorroller nach Italien!

Dieses Rezept ist super, denn das Gemüse wird nur angebraten und muss in der Marinade über Nacht im Kühlschrank durchziehen. Kurz vor dem Servieren werden Petersilie und Nüsse untergehoben und schon kann der Wein geöffnet werden ...
Gericht Vorspeise
Ernährung vegan
Autor www.helene-holunder.de

Zutaten

  • 1 kg Möhren
  • 3 Zwiebeln
  • 6 EL Olivenöl
  • ca. 4 EL Ahornsirup
  • ca. 250 ml Gemüsebrühe
  • ca. 4 EL Essig ich nehme Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer frisch gemahlen
  • Kreuzkümmel gemahlen
  • Zimt gemahlen
  • 40 g gehackte Walnusskerne oder Pinienkerne, in der trockenen Pfanne geröstet
  • 1 Bund Petersilie

Anleitungen

  • Die Möhren putzen, waschen und in Stifte schneiden.
  • Die Zwiebeln pellen und achteln.
  • In einer Pfanne das Gemüse mit dem Öl und dem Sirup ca. 5 Minuten anbraten.
  • Die Gemüsebrühe unterrühren, nochmals 5 Minuten köcheln, dann abkühlen lassen.
  • Den Essig unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel herzhaft abschmecken.
  • Das Gemüse mit der Marinade in eine Schale füllen und am besten über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
  • Kurz vor dem Servieren die Petersilie waschen, hacken und zusammen mit den Walnuss- oder Pinienkernen unter die Möhren heben.
  • Das Gemüse hält sich im Kühlschrank ca. 2 Tage.
  • Tipp: Anstelle der Möhren können auch Zucchini oder Auberginen verwendet werden. Da die Auberginen viel Flüssigkeit aufsaugen, verarbeite ich nur ca. 500 g, während alle anderen Zutaten in der angegebenen Menge verwendet werden.