Go Back

Nachgekocht: Salat aus Kürbis und Pastinaken mit Cranberry-Krokant, natürlich vegan!

Autor www.helene-holunder.de

Zutaten

  • Cranberry-Krokant:
  • 25 g Kürbiskerne ich nahm 50 g
  • 25 g getrocknete Cranberrys ich nahm 50 g
  • 40 g brauner Zucker ich nahm 80 g
  • Piment d‘Espelette (ersatzweise
  • Cayennepfeffer)
  • 2 bis 3 Prisen Fleur de sel hier war ich großzügiger
  • Tahine-Dressing:
  • 1 Bio-Zitrone
  • 60 g weiße Tahine Sesampaste
  • 5 TL Agavendicksaft
  • 20 g frischer Ingwer
  • 4 EL Rapskernöl
  • Salz
  • Kürbis-Pastinaken-Salat:
  • 400 g Pastinaken
  • ½ TL Fleur de sel ich nahm 1 TL
  • 450 g Butternusskürbis
  • 250 g Brunnenkresse die Kresse habe ich durch grünen Salat ersetzt
  • 200 g säuerlicher Apfel ich verwendete unseren Finkenwerder Herbstprinz

Anleitungen

  • Die Kürbiskerne in einer beschichteten Pfanne rösten bis die Kerne anfangen zu platzen und diese auf einem Teller abkühlen lassen.
  • Die Cranberrys und die Kürbiskerne nicht zu fein hacken.
  • Den Zucker und einen Esslöffel Wasser in der beschichteten Pfanne zu goldbraunem Karamell kochen.Die Cranberrys und die Kürbiskerne sowie eine Prise Piment d’Espelette unterrühren.
  • Die Masse auf Backpapier geben, schnell ausstreichen, mit Fleur de sel bestreuen und abkühlen lassen.
  • Für das Tahine-Dressing die Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und einen gehäuften Teelöffel Schale fein abreiben.
  • Die Zitrone auspressen und den Saft mit der Sesampaste, der Zitronenschale, dem Agavendicksaft und 6 Esslöffeln Wasser mit einem Schneebesen verrühren.
  • Den Ingwer schälen, fein reiben und mit dem Rapsöl unterrühren.
  • Das Dressing mit Salz abschmecken.
  • Für den Kürbis-Pastinaken-Salat die Pastinaken putzen und mit einem Sparschäler schälen, dann rundum weiter feine Streifen abschälen. Die Pastinakenstreifen mit Fleur de sel in einer Schüssel mischen und mit den Händen ca. 2 Minuten weich kneten.
  • Den Kürbis schälen, Kerne und das weiche Innere entfernen und mit dem Sparschäler von dem Kürbis ebenfalls feine Streifen abschälen. Kürbis und Pastinaken mischen.
  • Die Brunnenkresse verlesen, waschen und trocken schleudern. Blättchen abzupfen.
  • Falls grüner Salat verwendet wird, diesen waschen und in mundgerechte Stücke teilen.
  • Apfel vierteln und entkernen. Die Viertel am besten auf einem Gemüsehobel längs in feine Scheiben hobeln, sofort mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit die Scheiben nicht braun werden.
  • Die Kresse oder den Salat, die Apfelscheiben und das Tahine-Dressing mit den Kürbis-Pastinaken mischen. Den Salat auf Tellern anrichten, mit dem Cranberry-Krokant und etwas Koriandergrün bestreuen und servieren!