Autor:
Zutaten
  • Vorspeise für 4 Personen, Hauptspeise für 2 Personen
  • ½ Rezept Hefeteig "Helenes Favorit" (Rezept im Buch „Meine Familie isst vegan“) oder ca. 450 g fertiger veganer Hefeteig
  • 4 Gemüsezwiebeln, halbiert, in Scheiben geschnitten
  • ca. 1-2 EL brauner Zucker
  • Olivenöl
  • 1 Rezept der veganen Pinenkäsecreme mit Lavendel
  • 4 frische Feigen, gewaschen, in Scheiben geschnitten
  • 2 Handvoll Rucola gewaschen
  • Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 El Pinienkerne
Zubereitung
  1. In einem Topf 3 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln hineingeben. Bei mittlerer Hitze die Zwiebeln jetzt glasig dünsten, und dabei immer wieder wenden, damit sie nicht anbrennen. Das dauert mindestens 10 Minuten. Zum Schluss den Zucker unterrühren und die Zwiebeln karamellisieren. Die Zwiebeln abkühlen lassen.
  2. Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Den Teig halbieren und 2 dünne Fladen ausrollen (die sind dann natürlich größer als auf dem Foto). Die Fladen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und mit den Feigen und den Zwiebeln belegen. Auf der mittleren Schiene ca. 8-10 Minuten backen. Den Rucola mit 2 EL Olivenöl vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit einem Teelöffel Nocken von der veganen Käsecreme abstechen und die Flatbreads mit dem Salat, den Pinienkernen und den Nocken belegen. Warm servieren!
Recipe by Helene Holunder at https://helene-holunder.de/flatbread-mit-karamellisierten-zwiebeln-frischen-feigen-und-veganer-pinienkaesecreme/