Pilzragout mit Polenta Gugl oder ein Mittagessen für Jo
 
 
Autor:
Zutaten
  • Für das Pilzragout:
  • 500 g Pilze nach Wahl
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • 2 TL Thymianblättchen
  • 1-2 EL Mehl
  • 400 ml Pflanzensahne (ich nehme Hafersahne)
  • 2 TL gekörnte Gemüsebrühe
  • Salz,
  • Pfeffer
  • Für die Polenta Gugl:
  • 500 ml Wasser
  • 500 ml Soja- oder Hafermilch
  • 2-3 EL körnige Gemüsebrühe
  • 250 g Maisgrieß
  • 2-3 EL Margarine
  • etwas Muskatnuss gerieben
  • Salz
  • Olivenöl
Zubereitung
  1. Für das Ragout die Pilze putzen und eventuell halbieren.
  2. Die Zwiebel pellen und würfeln.
  3. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Pilze goldbraun anbraten.
  4. Nach ca. 2 Minuten die Zwiebelwürfel und den Thymian unterheben und mitbraten.
  5. Das Gemüse mit dem Mehl bestäuben, kurz andünsten.
  6. Die Sahne mit der gekörnten Gemüsebrühe verrühren und die Pilze damit ablöschen.
  7. Das Pilzragout unter Rühren aufkochen.
  8. Mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken.
  9. Für die Polenta-Gugl das Wasser mit der Milch und der Gemüsebrühe aufkochen, Maisgrieß-Polenta einrühren, aufkochen und 10 Minuten ziehen lassen.
  10. Dann die Margarine unterrühren und mit Muskatnuss und Salz abschmecken.
  11. Die Polenta noch heiß in kleine Silikonguglhupfformen pressen.
  12. Das Pilzragout auf Teller verteilen und die Gugl darauf stürzen.
  13. Einfacher wird es, wenn die Polenta auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ca. 1,5 cm dick ausstrichen wird.
  14. Nach dem Erkalten in Rauten schneiden und in Öl knusprig in der Pfanne anbraten.
  15. Die Polenta kann dann auch schon am Vortag zubereitet werden und muss nur kurz vor dem Servieren angebraten werden!
Recipe by Helene Holunder at https://helene-holunder.de/pilzragout-polenta/