Helenes Buchweizenpfannkuchen mit Blaubeeren und "Hiken" in der Heide!
 
 
Am liebsten mag ich jetzt im Sommer Buchweizenpfannkuchen mit Heidelbeeren. Das größte Heidelbeeranbaugebiet Deutschlands und eines der größten in Europa befindet sich übrigens in der Lüneburger Heide. Dort wird seit Jahrhunderten auch der Buchweizen angebaut.
Autor:
Rezepttyp: Dessert, Hauptspeise
Cuisine: vegan
Zutaten
  • (für 2-3 Portionen)
  • 125 g Buchweizenmehl
  • 250 ml Sojamilch
  • 50 g Zucker
  • 1 EL Essig
  • 2 Tl Leinsamen gemahlen
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Öl zum Auspacken (ich benutze Rapsöl mit Buttergeschmack)
  • 250 g Blaubeeren
Zubereitung
  1. Die Sojamilch mit dem Essig verrühren.
  2. Die Milch dickt an und ist der Ersatz für die Buttermilch, mit der die Pfannkuchen früher angerührt wurden.
  3. Das Mehl mit dem Zucker, dem Leinsamen (der Leinsamen ersetzt das Ei), dem Backpulver und dem Salz vermischen.
  4. Die Milch mit der Mehlmischung zu einem Teig verrühren und diesen ca. 15 Minuten quellen lassen.
  5. g der Blaubeeren unter den Teig rühren.
  6. Öl in einer Pfanne erhitzen und darin kleine Pfannkuchen ausbacken.
  7. Die Buchweizenpfannkuchen mit den restlichen Blaubeeren auf Teller verteilen und mit Ahornsirup beträufeln.
Recipe by Helene Holunder at https://helene-holunder.de/helene-in-der-heide-buchweizenpfannkuchen-mit-blaubeeren/