Vegane Möhrentarte mit Frischkäsebällchen
 
 
„Wer hat meinen veganen Frischkäse gegessen?“, die allerliebste Tochter steht um 21 Uhr vor dem WG-Kühlschrank und ist sauer. Spät aus der Uni gekommen, hat sie auf dem Heimweg noch schnell Datteln und Frühlingszwiebeln eingekauft und will extra für die Mama zum Abendbrot etwas Leckeres zusammenrühren. Nachdem wir dieses Problem gelöst und doch noch einen leckeren Frischkäse gezaubert hatten, kam mir am nächsten Tag die Idee zu dieser einfachen Möhrentarte. Tonis Frischkäse passt super zu dazu!
Autor:
Rezepttyp: Vorspeise
Cuisine: vegan
Portionen: 4
Zutaten
  • für die Frischkäsebällchen
  • 300 g veganer Frischkäse (selbstgemacht aus Cashewkernen, das Rezept gibt’s hier: https://helene-holunder.de/vegane-frischkaesebaellchen/ oder gekauft aus dem Bioladen bzw. Supermarkt - hier nehme ich meistens den Frischkäse auf Mandelbasis)
  • 3 kleine Frühlingszwiebeln
  • 4-6 weiche Datteln ohne Stein
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Granatapfel
  • 1 Zweig frischer Dill
  • für die Möhrentarte
  • (Tarteform ca. 11x 35 cm)
  • 150 g veganer Frischkäse
  • 1 Rolle veganer Blätterteig (aus dem Bioladen oder Supermarkt)
  • 8 Bund-Möhren
  • Olivenöl zum Bestreichen der Möhren
  • außerdem:
  • 4 Handvoll Salat nach Wahl, gewaschen und gezupft
  • 4 EL Granatapfelsirup oder eine Vinaigrette nach Wahl
Zubereitung
  1. Für die Frischkäsebällchen 300 g Frischkäse cremig rühren.
  2. Die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
  3. Die Datteln ebenfalls in Ringe schneiden (ich benutze dazu ganz einfach eine Schere).
  4. /3 der Frühlingszwiebeln und die Datteln unter den Frischkäse rühren und alles herzhaft mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Am besten zieht der Frischkäse nun für ein Stündchen im Kühlschrank.
  6. Dann können sich die Aromen entfalten und er lässt sich später besser zu Kugeln formen.
  7. Die Kerne des Granatapfels aus der Schale lösen. Ich trage dabei Handschuhe, denn der Saft färbt intensiv.
  8. Den Dill waschen, fein schneiden und mit dem Rest der Frühlingszwiebelringe mischen.
  9. Aus dem Frischkäse vier Kugeln formen und jeweils in den Granatapfelkernen und den Kräutern wälzen – oder Zeit sparen, die Kugeln einfach so lassen und die Kräuter und Kerne vor dem Servieren über die Tarte streuen.
  10. Für die Tarte das Grün der Möhren bis auf ca. 2 cm abschneiden.
  11. Die Möhren gründlich waschen (gerne versteckt sich im Grün noch etwas Sand) und putzen.
  12. In einem ausreichend großen Topf Wasser zum Kochen bringen.
  13. Die Möhren darin ca. 15 Minuten weichkochen, dann kalt abschrecken.
  14. Den Ofen auf 180 C° vorheizen.
  15. Den Blätterteig in die gefettete Form drücken. Reste anderweitig verwerten.
  16. g Frischkäse auf dem Blätterteig verteilen, darauf die Möhren legen.
  17. Die Möhren mit Olivenöl bestreichen.
  18. Die Tarte ca. 15 Minuten oder bis der Teig leicht gebräunt ist backen.
  19. Zum Servieren auf vier Teller je eine Handvoll Salat verteilen und mit ca. 1 EL Granatapfelsirup oder einer Vinaigrette beträufeln.
  20. Auf den Salat jeweils ein Stück Möhrentarte und eine Frischkäsekugel geben.
Recipe by Helene Holunder at https://helene-holunder.de/vegane-moehrentarte-mit-frischkaesebaellchen/